Specialized als neuer Titelsponsor des Deutschland Grand Prix setzt sich ein für Right To Play, 2.-3. Juni 2012

March 07, 2012

 
Specialized ist neuer Titelsponsor des Deutschland Grand Prix in Bad Saulgau. Das Jedermann Zeitfahren, das als einziges deutsches Rennen Bestandteil der UCI World Cycling Tour ist, bietet eine ideale Plattform für das gemeinnützige Engagement des namhaften Radherstellers. Mit seinem Engagement als Titelsponsor will Specialized das Rennen nutzen, um auf seine weltweite Partnerschaft mit „Right To Play“ aufmerksam zu machen. 

„Wir wollen möglichst viele Spenden für „Right To Play“ sammeln. Da passt die Partnerschaft mit dem Deutschland Grand Prix perfekt“, sagt David Heine von Specialized. „Das Zeitfahren und unsere hochwertigen Rennräder gehören untrennbar zusammen. Der amtierende Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin fährt beispielsweise auf einem SHIV Bike von uns. Da werden wir uns garantiert einiges rund um den Event im Juni einfallen lassen.“ Den Auftakt bildet eine speziell designte limitierte Specialized Trinkflasche. Jeder Teilnehmer des Deutschland Grand Prix kann bei der Anmeldung wählen, ob er 15 oder 30 Euro für „Right To Play“ spenden will. Als Dankeschön für das Engagement für die Kinder erhält er die Trinkflasche in Bad Saulgau.
 
 
Right To Play bedankt sich recht herzlich für das wertvolle Engagement!